Corona Virus - Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz

Entschädigung für Selbständige aufgrund staatlicher Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

Beratung

Wir, die Rechtsanwälte der in Berlin ansässigen und bundesweit tätigen Kanzlei Hantschel & Wollny, möchten Sie, als selbständigen Gewerbebetreibenden, aus aktuellem Anlass über die Möglichkeiten einer staatlichen Entschädigung informieren.​

Antragstellung

Das Infektionsschutzgesetz sieht für Selbständige bei staatlichen Beschränkungen, wie einem Tätigkeitsverbot – also etwa der Schließung von Gewerbebetrieben, wie Kneipen, Bars, Clubs etc. – oder bei Quarantänemaßnahmen Entschädigungsmöglichkeiten für die Betroffenen vor (§§ 56 ff. IfSG).