Verkehrsrecht

Verkehrzivilrecht

In vielen Kanzleien wird das Verkehrszivilrecht eher stiefmütterlich betreut. ?Wir haben uns für Sie auf das Verkehrsrecht spezialisiert, um zum Beispiel Ihre Ansprüche aus einem Verkehrsunfall bestmöglich durchzusetzen. Die Versicherungen zahlen oftmals nur den vom Geschädigten geforderten Betrag.

 

Ein Beispiel:

Wenn Ihr Fahrzeug einen Totalschaden erlitten hat und nicht fahrbereit ist, hat der Versicherer Ihnen einen Nutzungsausfall in Höhe von 14 Tagen zu zahlen, in Berlin sogar unabhängig davon, ob Sie sich ein neues Fahrzeug anschaffen.

Was viele nicht wissen:

Der gegnerische Haftpflichtversicherer hat auch die Anwaltskosten des schuldlos Geschädigten zu übernehmen, es entstehen durch die Beauftragung eines Rechtsanwalts in diesem Fall keine zusätzlichen Kosten. Ab einem Schaden von über 700 Euro netto können Sie auch einen freien Sachverständigen mit der Schadenermittlung beauftragen. Gerne sprechen wir Empfehlungen aus.